In Memoriam

Gisbert C. Jung


Singen will ich demHerrn mein Leben lang,
ich will meinem Gott spielen,solange ich bin.
Psalm 104,33

Am 15. Februar2006 verstarb
unser ehemaliger Kollege und Lehrer

Gisbert C. Jung
Oberstudienrat i. Pr.

Er unterrichtete von 1970 bis 2004 mit großem Engagement
die Fächer Musik und Geschichte am Theresianum.
Sein Leben in christlichem Glauben im Dienst an den Menschen
und für die Musik waren für uns Beispiel gebend.
Wir sind ihm von Herzen dankbar und behalten ihn
in guter Erinnerung.

Die Schulgemeinschaft des Theresianum Mainz.

Beerdigung am Montag, dem 20. Februar 2006, um 14.00 Uhr auf dem Südfriedhof in
Wiesbaden (Siegfried-Ring).
Requiem um 16.00 Uhr in der Pfarrkirche Mainz-Weisenau.
Gedenkgottesdienst der Schulgemeinde am Aschermittwoch um 8.00 Uhr im
Theresianum.

Judith Götze

Gott wird mich erlösen
aus des Todes Gewalt;
denn er nimmt mich auf.
Psalm 49,15

Nach längerer schwerer Erkrankung verstarb am 1. Juni 2003
unsere Kollegin und Lehrerin

Judith Götze
Oberstudienrätin i. Pr.

Seit 21 Jahren unterrichtete sie mit großem Engagement
die Fächer Englisch und Erdkunde am Theresianum.
Bei iher überzeugenden Verbundenheit mit derr katholischen Ganztagsschule,
bei ihrer Liebe und Zuwendung zu Kindern und Jugendlichen
und in ihrem beispielgebenden Zusammenwirken mit Kolleginnen und Kollegen
ist ihr früer Tod ein schmerzlicher Verlust für die Schulgemeinschaft.
Wir sind ihr von Herzem dankbar und behalten sie in guter Erinnerung.

Theresianum Mainz
Schulträger und Schulleitung, Kollegium, Schwestern und Angestellte
Schülerinnen und Schüler mit Eltern

Gedenkgottesdienst der Schulgemeinde am Mittwoch, 11. Juni 2003,
um 18 Uhr im Theresianum.

Requiem am Donnerstag, 5. Juni 2003, um 13.00 Uhr
in der Pfarrkirche St. Phillippus und Jakobus, Heidesheim,
Beerdigung um 14.00 Uhr auf dem Friedhof Heidesheim.


Pater Josef Jahnel

Ich bin das Licht der Welt.
Wer mir folgt, wird nimmermehr in der Finsternis
wandeln, sondern das Licht des Lebens haben.
Joh 8,12

Überraschend für uns verstarb unser Ordensbruder, Kollege und Lehrer

P. Josef Rudolf Jahnel
Missionar vom Heiligen Johannes dem Täufer
Studiendirektor und Schulseelsorger
*18.3.1938 in Bischofswalde/Oberschlesien + 24.1.2003 in Mainz


Von 1950 bis 1957 war er Schüler, seit 1987 Lehrer am Theresianum in Mainz. Als Direktor des Johannesbundes e.V. Leutesdorf/Rhein, des Schulträgers des Theresianum, war er mitverantwortlich für die Entwicklung der Ganztagsschule und den Schulneubau.

Offener und liebenswerter Umgang mit den Menschen, umfassende Bildung und hohe fachliche Kompetenz zeichneten ihn aus.

Wir danken ihm von Herzen für alles, was er uns an Wegweisung, Zuneigung, Vertrauen, Güte und Liebe gegeben hat.

Wir behalten ihn in guter Erinnerung und gedenken seiner im Gebet.

Theresianum Mainz
Schulträger und Schulleitung, Kollegium, Schwestern und Angestellte
Schülerinnen und Schüler mit Eltern

Gedenkgottesdienst der Schulgemeinde am Mittwoch, 29. Januar 2003, um 8 Uhr im Theresianum.

Requiem am Freitag, 31. Januar 2003, um 13.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Laurentius in Leutesdorf/Rhein, anschließend Beisetzung auf dem ordenseigenen Friedhof in Neuwied-Hüllenberg (Johanneshöhe)

Statt Blumen und Kränzen bitten wir im Sinne des Verstorbenen um eine Spende für die Indienmission bei der Sparkasse Neuwied BLZ 574 501 20 Konto-Nr. 008 001 364. Kennwort P. Jahnel.