TH- Teenie - Basar

Was, schon wieder ein Basar?
Schon wieder Freizeit opfern?

Ja, aber für den eigenen Gewinn. Am TH-Basar verkauft jeder, der sich vorher beim Basar-Team anmeldet, seine eigenen Sachen, wie Kleidung, Sportartikel und Spielwaren, an einem ihm zugewiesenen Stand im PZ. Es wird dabei also in die eigene Tasche gewirtschaftet.

Aber es soll doch auch geholfen werden?!

Klar! Es fällt eine Standgebühr von 5 Euro an und die Verkäufer müssen einen leckeren Kuchen spendieren, der während des Basars zu Kaffee und Tee verkauft wird.

Und der Zeitaufwand?

Zweimal im Jahr (Frühjahr/Herbst) einen Samstag und eine Stunde Kuchenbacken am Freitag davor.

Die Standgebühren und der Erlös aus dem Kuchenverkauf fließen in den großen Topf der Vereinigung der Ehemaligen, die sich für die direkten Belange des Theresianum einsetzt.

Den nächsten Termin gleich vormerken: Samstag, den 13. März 2010. Verkauft wird von 10 bis 12 Uhr.

Wie werde ich Verkäufer?

Name, Telefonnummer, e-mail-Adresse, Klasse und Betreff "T-H-Basar" auf ein Din-A-5 Blatt schreiben und Frau Heinrigs abgeben oder alle geforderten Informationen per e-mail an post-at- hemalige-theresianum-mainz.de schicken (-at- ist durch das bekannte Zeichen zu ersetzen).

Der Basar ist öffentlich!

Der Basar wird von der Vereinigung der Ehemaligen und Freunde ausgerichtet und organisiert. Wir wenden uns allerdings nicht nur an Schüler, Eltern, Lehrer und Ehemalige, sondern eben auch an "Freunde" des Theresianum und solche die es noch werden wollen.